Logopädische Praxen Liane Fröbel
Logopädische Praxen Liane Fröbel

Wann sollten Sie einen Logopäden aufsuchen?

(Bitte beachten Sie in diesem Zusammenhang auch den Abschnitt Anregungen)

Baby (0 - 12 Monate)

  • Wenn Ihr Baby nicht schreit...
  • Wenn Ihr Baby nach einigen Monaten nicht beginnt, verschiedene Laute zu bilden...
  • Wenn das Schreien Ihres Babys stereotyp (immer gleich) ist...
  • Wenn Ihr Baby nicht auf laute Geräusche, wie Klingeln oder schlagende Türen reagiert...
  • Wenn Ihr Baby nie durch Singen und Musik zu beruhigen ist...
  • Wenn Ihr Baby nach sechs bis acht Monaten wieder aufhört zu plappern...
Kind (1 - 3 Jahre)
  • Wenn Ihr Kind nicht mit spätestens einem Jahr beginnt, verschiedene Laute nachzuahmen...
  • Wenn Ihr Kind im Alter von 18 Monaten keinerlei Personen oder Gegenstände bezeichnen kann...
  • Wenn Ihr Kind im Alter von 18 Monaten einfache Aufforderungen nicht zu verstehen scheint...
  • Wenn Ihr Kind mit einem Alter von zwei Jahren nicht spricht...
  • Wenn Ihr Kind im Alter von zwei Jahren keine oder nur unvollständige Zweiwortsätze bilden kann...
  • Wenn Ihr Kind im Alter von drei Jahren keine Fragen formulieren kann oder der Wortschatz weniger als 100 Worte umfasst...
  • Wenn die Sprache Ihres Kindes im Alter von drei Jahren unverständlich ist...
  • Wenn Ihr Kind länger als ein halbes Jahr stottert...
  • Wenn bereits vorhandene sprachliche Entwicklungen wieder zurückgehen oder gar aufhören..
Kind (4 - 14 Jahre)
  • Wenn Ihr Kind im Alter von vier Jahren keine Farben und/oder Formen unterscheiden/erkennen kann...
  • Wenn Ihr Kind im Alter von vier Jahren keine ganzen Sätze bilden kann und/oder die Reihenfolge der Satzteile durcheinander bringt...
  • Wenn Ihr Kind im Alter von fünf Jahren Laute verwechselt oder sie nicht korrekt bilden kann...
  • Wenn Ihr Kind in einem Alter von fünf Jahren keine Konsonantenverbindungen bilden kann...
  • Wenn Ihr Kind im Alter von fünf Jahren noch lispelt...
  • Wenn Ihr Kind länger als ein halbes Jahr stottert...
  • Wenn bereits vorhandene sprachliche Entwicklungen wieder zurückgehen oder gar aufhören...
Erwachsene
  • Bei herabgesetztem Hörvermögen...
  • Bei häufig unangemessenen Reaktionen auf sprachliche Aufforderungen...
  • Bei mangelnder Bewegungskontrolle vor allem im Mund- und Gesichtsbereich (z. B. vermehrter Speichelfluss)...
  • Bei Störung der Sprache und/oder des Sprechens z.B. nach Schlaganfall, Schädelhirntrauma oder anderen neurologischen Erkrankungen...
  • Bei Schluckstörungen...
  • Bei Stimmüberlastungen und/oder Heiserkeit...
  • Bei Stottern...
  • Bei Poltern...
  • Bei Veränderungen in der Stimmlautstärke, -Klang oder -Melodie...

Hier finden Sie uns

Logopädische Praxis Freital Zauckerode

Moritz-Fernbacher-Straße 1g
01705 Freital

 

Tel.: 0351 655 69 79

Mobil: 0174 98 58 357

Logopädische Praxis Freital Weißeritzpark

An der Spinnerei 8
01705 Freital

 

Tel.: 0351 646 95 75

Mobil: 0174 98 58 357

Logopädische Praxis Freital-Wurgwitz / Altfranken

Pennricher Straße 38a
01705 Freital-Wurgwitz

 

Tel.: 0351 20 57 424

Mobil: 0174 98 58 357
 

Kontakt

info@freitaler-logopaeden.de

 

Nutzen Sie bitte auch unser Kontaktformular  -  Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
Liane Fröbel - Staatl. anerkannte Logopädin - Mitglied im Bundesverband für Logopädie - Stand 12.02.2017