Logopädische Praxen Liane Fröbel
Logopädische Praxen Liane Fröbel

Vorlesen - warum ist das wichtig?

Neugierig und aufgeschlossen, offen und tolerant – so sollen Kinder ihrer Umwelt von Anfang an begegnen können. Für eine optimale Entwicklung ist es wichtig, dass Kinder früh mit Büchern und Vorlesen vertraut gemacht werden. Kinder, denen vorgelesen wird, erfahren und wissen mehr und haben eine größere Chance später selber zu begeisterten Lesern zu werden.

Einer der zentralen Aspekte der Sprach- und Leseförderung ist das familiäre Vorlesen. Gerade durch das Vorlesen im Elternhaus werden Kinder vielfältig gefördert, z. B. in der auditiven und visuellen Wahrnehmung, der Sprachentwicklung, der Fantasie und der Konzentration. Darüber hinaus trainiert regelmäßiges Vorlesen Empathie, vermittelt Lesefreude und kann langfristig bessere Bildungschancen sichern. Vorlesen ist der maßgebliche Baustein in der familiären Lesesozialisation.

Dabei sind auch Väter ein wichtiges Vorbild, gerade für Jungen. Fallen sie als Vorleser weg, kann sich dies ungünstig auf die Lesesozialisation Ihres Kindes auswirken.

Vorlesen ist Kommunikationsförderung

Kommunikation zwischen Ihnen als Eltern und Ihren Kindern – egal welchen Alters – ist DIE ideale Sprach- und Kommunikationsförderung.

Unterhaltungen, vor allem mit vertrauten Personen, können durch nichts anderes – weder Kassetten, Fernseher oder Computer – ersetzt werden.

Bei größeren Kindern ist die direkte Kommunikation unerlässlich, um nah am Leben der Kinder dran bleiben und eventuell auftretende Schwierigkeiten erkennen zu können.

Dabei sind Bücher ein ideales Medium, um miteinander ins Gespräch zu kommen, denn sie bieten Gesprächsanlässe zu unterschiedlichen Themen.

Vorlesen ist elterliche Zuwendung

Jede Familie kennt das: Im trubeligen Alltag bleibt oft wenig Raum, um sich wirklich konzentriert mit dem Kind zu beschäftigen und ihm die nötige Aufmerksamkeit zukommen zu lassen. Wichtig ist, dass Sie sich in der kurzen Zeit, die zur Verfügung steht, dem Kind ganz zuwenden und auf seine Bedürfnisse eingehen.

Das Vorlesen ist eine ideale Aktivität, um dem Kind zu zeigen: Ich bin jetzt ganz für Dich da – alles andere ist unwichtig!

Sie können gemeinsam mit Ihrem Kind der Hektik des Alltags ein wenig entfliehen – und niemals lässt es sich besser mit einem Kind kuscheln als beim gemeinsamen Schmökern auf dem Sofa!

Vorlesen ist Hilfestellung für den Alltag

Viele Kinderbücher bilden die Lebenswirklichkeit von Kindern ab. Themen wie Erkunden der Welt für die ganz Kleinen, Konflikte unter Geschwistern, Ängste, Mut, Freundschaft und vieles mehr findet sich im aktuellen Buchangebot wieder.

Wenn Sie Ihrem Kind vorlesen, können Sie genau beobachten, wie Ihr Kind reagiert, wonach es fragt – dies ist eine wunderbare Basis für ein vertrauensvolles Gespräch.

Wenn Kinder sehen, dass all die Dinge, die sie selber beschäftigen, in Büchern wiederzufinden sind, können sie vieles besser verarbeiten und sich ganz anders damit auseinandersetzen.

Sie sind wieder der wichtigste Ansprechpartner für Ihr Kind!

Quelle und Copyright: Stiftung Lesen - www.stiftunglesen.de

Hier finden Sie uns

Logopädische Praxis Freital Zauckerode

Moritz-Fernbacher-Straße 1g
01705 Freital

 

Tel.: 0351 655 69 79

Mobil: 0174 98 58 357

Logopädische Praxis Freital Weißeritzpark

An der Spinnerei 8
01705 Freital

 

Tel.: 0351 646 95 75

Mobil: 0174 98 58 357

Logopädische Praxis Freital-Wurgwitz / Altfranken

Pennricher Straße 38a
01705 Freital-Wurgwitz

 

Tel.: 0351 20 57 424

Mobil: 0174 98 58 357
 

Kontakt

info@freitaler-logopaeden.de

 

Nutzen Sie bitte auch unser Kontaktformular  -  Kontakt

Druckversion Druckversion | Sitemap
Liane Fröbel - Staatl. anerkannte Logopädin - Mitglied im Bundesverband für Logopädie - Stand 12.02.2017